Pferde-Esel-Mulis

Peperoni Portrait Peperoni in Aktion Wanda fotographiert von Chr. Slawik Wanda fotographiert von Chr. Slawik

noch mehr schöne Bilder in der GALERIE !!


E S E L   Zum Esel FRIDOLIN
M U L I   Zum Großmaultier-Fohlen LUCKY FARM'S Travelin Mary Lou

Artgerechte Herdenhaltung von Freizeitpferden, Ponies, Eseln und Maultieren im privaten Umfeld ermöglicht nach 15-jähriger Erfahrung die einfachste und sinnvollste Betreuung und Versorgung. Das Offen-Laufstall-Konzept wurde nach den Vorgaben Gebäude und finanzielle Mittel entworfen. Hierbei sind die Tiere immer (ganztags & ganzjährig ) im Stallkomplex frei unterwegs. Sie sollen zum arteigenen Bewegen animiert werden. So entwickeln sich ausgeglichene Psyche und Verhalten, was wiederum die tägliche Arbeit und den Umgang als Reitpartner o.ä. grundlegend verbessert.
Die Laufstallarbeitsgemeinschaft e.V hat einen anerkannten Standard hierzu entwickelt. Unser Stall wurde bereits im Oktober 2002 zertifiziert. Dabei hatten im Inspektions-Ergebnis zB Futter und Bewegung schon über 100%. Aber die Ideen und Verbesserungen gehen weiter (zB beheizte frostsichere Edelstahl-Selbsttränke)!

Frühstück in der Septembersonne LAG-Schild Stallprämierung

Darüber hinaus haben wir auch (landschaftstypisch) Portionsweiden für die Sommerzeit, die ebenfalls sehr fachkundig in Schuß gehalten werden. Der anfallende Dung am Hof wird mit EISENIA FOETIDA-Kompostwürmern zu wertvollem Dünger verarbeitet.

Youngsters auf dem Weg zur Koppel Wir lieben Apfelbäume Muli als Babysitter

Die Tiere leben auf einem Gnadenbrotplatz, was aber hier bedeuten soll, daß sie nicht abgegeben werden. Jedes hat eine individuelle Geschichte, die viel Zeit, Erfahrung, Geld und Nerven gekostet hat. Dafür sind sie heute sehr nette Freunde des Menschen, die gerne auch mit weniger geübten Tierfreunden ausreiten, Wanderritte machen oder sich in den Bodenhindernissen am Trailparcours üben. So gibt es Reitgelegenheiten, Reitbeteiligungen, Tagesausflüge und Wanderritte.
Das langjährige Haltungskonzept umfaßt eine ausgewogene, artgerechte Fütterung mit Schwerpunkt Rauhfutter, exakte Gesundheitsvorsorge (zB Kotproben) und strikt hauseigene naturheilkundliche Betreuung bis hin zur natürlichen Hufpflege. Die Erfahrungen und Ergebnisse hiervon geben wir auch weiter : Verkauf.

Donna im Schnee Appaloosa-Popo Muli ganz groß

Zusätzlich stehen 1-2 vorübergehende Plätze für Tiere zur Verfügung, die meist von Besitzern mit akuten Nöten schnell gut untergebracht werden müssen. Eagl, ob "austherapiert", "unheilbar", "Verbrecher-Natur" oder andere wertschätzende Attribute - wir schaffen es in meist nur 3 Monaten, wieder auf den rechten Weg zu kommen. Dann werden die Pferde an sorgsam ausgesuchte und überprüfte Lebensstellungs-Plätze zu Freizeitreitern ohne Leistungsambitionen in tiergerechte, naturnahe Haltung abgegeben. Diese grundlegend geschulten Pferde erfreuen sich reger Nachfrage, da sie eine umfassende, durchdachte Ausbildung und Therapie durchlaufen und machen Sinn in diesem Konzept, Erfahrungen weiter zu geben und Gutes tun zu können.

Interessierte Personen können sich gerne bzgl. eines Praktikumsaufenthaltes bewerben, der rein privater Natur ist.
Der Stall hat eine Kapazipät von ca. 7-8 Tieren. Es ist immer ein Notfallplatz für dringende Tierschutzangelegenheiten frei. Pensionstiere können auch aufgenommen werden, wenn die "Chemie" zum Besitzer stimmt.